Der Rentenbescheid ist da – und?

irgendwas mit Gitarrespielen und Fussgängerzone

Die Menschen werden immer älter, die Lebensläufe fregmentierter und die Kinderquote bleibt nach wie vor gering.

Das Rentensystem steht vor einem Kollaps bzw. vor sehr grossen Problemen.

Das bedeutet Kürzungen, längere Arbeitszeiten und weniger Lebensqualität im Alter

Die Altersarmut nimmt dramatisch zu.

Der demographische Wandel

Zahlen Sie aktuell in die Rentenversicherung ein, investieren Sie nicht in sich selbst, sondern finanzieren die derzeitigen Senioren. Erreichen Sie in einigen Jahren schließlich das Rentenalter, werden Sie wiederum von den jüngeren Generationen finanziert. Doch die demographische Entwicklung in Deutschland sorgt dafür, dass immer weniger Erwerbstätige auf einen Rentner kommen. Dies soll zukünftig weiter sinken.

Anlagemöglichkeiten und Renditen daraus schrumpfen und sind auf historisch niedrigem Stand. Das sorgt für weniger Rücklagen fürs Alter.

Man muss diese Verantwortung tragen und in die eigenen Hände nehmen.

Naja man kann ja im Lotto gewinnen…

Doch das erreichen zwar nur einige Wenige – in den allermeisten Fällen funktioniert das nicht!

Woran liegt das?

Um einen Millionengewinn zu erzielen investiert man zwar verhältnismässig wenig, schon ab ca. 3 Euro ist man überall in Europa mit einer Chance dabei. Das ist ein kleines Risiko für die Chance einmal Millionär zu sein.

Es ist Glücksspiel.

Und Glück ist nicht jedermann Sache.

Die meisten spielen gegen die Zeit.

Sie kaufen 1-3 Lose (Chancen) und das wars.

Naja die Hoffnung bleibt und vielleicht kommen ja einmal die Lieblingszahlen. Deshalb spielen jede Woche zwischen 7,8 Millionen und 21 Millionen Bundesbürger das deutsche Lotto.

Viel besser sind die Chancen, viel höher die Auszahlungen und viel mehr Menschen spielen Eurojackpot.

Wer 7 Chancen nutzt oder 30 Chancen in der Woche ist natürlich eher dabei als jemand der nur 1- 3 mal wie die meisten Spieler, seine Chancen nutzt.

Doch umso mehr Chancen, steigen auch die Investitionen, dann ist man rasch bei 30-60 Euro in der Woche. Es gibt keine Gewähr auf einen Gewinn. Also bleibt dies immer risikoreich.

Eine Lösung, wäre es wenn man „wenig bis gar nichts bezahlt“ und dabei die Chancen von 7 auf 70 und mehr, in der Woche erhöhen könnte.

Eine solche Lösung gibt es nun in Verbindung mit Empfehlungsmarketing.

Unser millionaershelden-Club ist ein geschlossener Club kleiner Spielgemeinschaften. Man benötigt eine Einladung um Mitglied zu werden und man muss Eurojackpot in einer kleinen Gemeinschaft mitspielen wollen.

Jede beginnt mit 7 Chancen und bezahlt dafür 12,50 Euro in der Woche. Dies ist die maximale Investition in sein Eurojackpotglück. Mehr geht nicht und es gibt dadurch auch keine Spielsucht! 12,50 Euro kann man sich auch in den 17 anderen Ländern in Europa leisten. Zumal man seine Chancen rasch ausweitet und nach kurzer Zeit sogar „gratis“ spielen kann. Manchen ist dies schon nach einer Woche gelungen, doch die Mehrheit braucht zwischen 4-8 Wochen dazu. Doch dann heisst es viele Chancen gratis nutzen.

Eurojackpot bezahlte seit 2012 gesamt über 7,9 Milliarden Euro aus. Zudem wird jede Woche zwischen 10 und 90 Millionen Jackpot garantiert.

Wir erhöhen die Chancen und reduzieren den Einsatz durch die Verbindung eines Systems mit der Kombination des modernen, digitalen Empfehlungsmarketing.

Dazu haben wir den Club der millionaershelden gegründet.

Kleine Spielgemeinschaften von 10 Spielen von Start weg 7 Reihen und teilen sich die Gewinne. das erhöht die Chancen und reduziert den Jackpot für den einzelnen Mitspieler in der Gemeinschaft von 10 bis 90 Millionen auf 1-9 Millionen. 1-9 Millionen – 7 Chancen von Start weg.

Jede Empfehlung gibt nun die Gratischance in einer Spielgemeinschaft mit einer weiteren Reihe einer weiteren Chance dabei zu sein.

So spielt man bei 3 Empfehlungen bereits 3 mal gratis mit und da man selbst 7 Chancen hat erhöht man seine Gesamtchancen auf 10.

Sobald man 5 Mitglieder selbst gewonnen hat, spielt man gratis in seinen 7 und in 5 anderen und hat seine Chancen auf 12 mal in der Woche auf den Jackpotanteil von 1-9 Millionen erhöht. Doch wenn diese 5 auch gratis spielen, spielt man in seinen 7 plus 25 weitere mit also schon 32 Chancen in der Woche und das Tolle dabei völlig gratis.

Das sind im Jahr 1664 Chancen auf einen Anteil am Jackpot von 1-9 Millionen, aber auch 1664 Chancen auf kleine und grosse Gewinne. Dabei bekommt man noch zusätzlich Geld, ein Gewinnabschlagsystem sorgt dafür, aufgrund des Empfehlungsmarketings. Der Club wächst und schnell wächst auch die Garantieauszahlung, dann von 5 Euro in der Woche auf maximal 7500 Euro in der Woche. Dadurch ist die Alterslücke geschlossen.

Das Zusatzeinkommen kann im Gegenzug zum Glück und den Chancen dazu fest kalkuliert werden.

Man muss dafür nichts mehr tun. Es ist sicher, sobald die 5 die man selbst empfohlen hat selber gratis dabei sind.

Denn wer gratis viele Spielchancen im Club nutzen kann, der hört nicht mehr auf.

Denn kleine und grosse Gewinne kommen gratis und die Chancen auf eine Millionengewinn steigen rasch von 7 auf 70 mal in der Woche.

Noch kein Mitglied im Club?

Beginne und nutze ab sofort 7 Chancen in der Woche auf den Eurojackpot in der Spielgemeinschaft zwischen 1 und 9 Millionen für 12,50 Euro (Beitrag)

Werde Clubmitglied

Bezahle deinen Club Beitrag, inklusive der Teilnahme am Eurojackpot bequem und sicher einfach über Paypal.


Auswahl



Wenn du bezahlt hast, gebe bitte unten einmal deine Wunschzahlen ein und sende das Formular ab. Du bekommst deine Bestätigung über paypal und über deinen Spielleiter deiner Spielgemeinschaft, und auch in dein persönliches Office, das dir eingerichtet wird, sowie die Spielscheine deiner Gruppe (Spielgemeinschaft) und die anteilige Gewinnbestätigung, nochmal gesondert per Mail.

Wunschzahlen eingeben ist einfach.

Wie Eurojackpot funktioniert liest du hier

Wähle 5 Zahlen aus 1-50 Zahlen aus und wähle dann 2 Zahlen von 1-10 aus.

Bitte prüfen und absenden. Glückzahlen werden nochmals gesondert vor Eintrag im 8 Wochen Dauerschein per Mail bestätigt.

Schreiben Sie einen Kommentar